Sachbuch des Monats

Lesen - Eine Leidenschaft ohne Grenzen
mit einem Vorwort von Paul Theroux

von Steve McCurry
Prestel Verlag, 2016.
Buch in der Stadtbibliothek ausleihbar.


Kennen Sie das berühmte Foto von dem afghanischen Mädchen mit den intensiven grünen Augen? Es wurde 1984 aufgenommen von Steve McCurry, dem grossen Magnum Fotografen. Er hat in vielen Krisengebieten gearbeitet und war an 9/11 sowie auch an den Attentaten in Paris hautnah mit dabei.

McCurrys Nähe zu Asien ist jedoch ausschlaggebend für seine Arbeit und er komponiert seine Bilder mit extremer Intensität und Schönheit. Nun ist ein neuer Bildband von ihm erschienen: Lesen. Eine Leidenschaft ohne Grenzen.

Die Bilder McCurrys sind eine Hommage an das Lesen, das geschriebene Wort und die Begeisterung der Menschen, im Buch eine Zuflucht in eine andere Welt und Imagination zu erfahren. Grossartige Aufnahmen, aufgenommen während mehreren Jahren, sind dem Fotografen hierbei gelungen.

Zum Thema Lesen führt Steve McCurry selbst treffend aus: «Bücher sind ein wunderbarer Rückzugsort, ein neuer Horizont für die Fantasie und die Neugier». Die abgebildeten Leser und Leserinnen kommen aus allen Schichten, Religionen und Ländern. Sie verdeutlichen, dass das Thema Lesen und Bücher universell ist.

Seine Protagonisten des Lesens zeigt Steve McCurry in allen erdenklichen und zum Teil in kuriosen Alltagssituationen. Dieses Buch erscheint fast meditativ und wirkt entspannend für Auge und Geist. Besonders in der jetzigen Zeit, wo wir oft mit Bildern und Eindrücken überflutet werden.