Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Die Bibliothek empfiehlt

50 Maschinen, die unsere Welt veränderten

Wer kam eigentlich auf die Idee, einen Rasenmäher zu erfinden? Seit wann werden Autos als Massenware hergestellt? Mit welchem Gerät wurde einer der ersten Kinofilme gedreht? Und wieso konnte sich der Zeppelin nie gegen das heute gängige Passagierflugzeug durchsetzen?

50 Maschinen, die unsere Welt veränderten

Diese und noch viele weitere Fragen werden im Buch «50 Maschinen, die unsere Welt veränderten», anhand von interessant geschriebenen Texten mit schönen Bildern und Illustrationen beantwortet. Es werden grossartige Maschinen vorgestellt, welche das Leben vieler von uns vereinfacht oder bereichert haben. Maschinen, die Vorläufer waren, um noch bessere und effizientere Erfindungen zu machen. Maschinen, ohne die man sich einen Alltag im 21. Jahrhundert gar nicht mehr vorstellen kann. Nebst der Vorstellung unterschiedlichster Apparaturen gibt das Buch auch einen guten Überblick über den Alltag in der jeweiligen Zeit, in der eine Maschine erfunden und von der Allgemeinheit erstmals genutzt wurde.

«50 Maschinen, die unsere Welt veränderten» ist ein gestalterisch herausragendes Buch, bei dem es sich lohnt, immer wieder einmal hineinzulesen und in die Geschichte einzutauchen. 


Buchtipp vom 1. November in der Rundschau Süd

Ausleihbar in der Stadtbibliothek

zurück