Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Die Bibliothek empfiehlt

Die Dame in Gold

Die berührende Geschichte von Adele Bloch-Bauer und Gustav Klimt. Ein romantischer und fesselnder Roman, in dem alles wahr ist, oder beinahe…

Die Dame in Gold

Ihr Porträt ist eines der bekanntesten und teuersten Gemälde der Welt. Adele Bloch-Bauer ist «die Dame in Gold». Entstanden im Jahr 1912 als Auftragsarbeit, im 2. Weltkrieg konfisziert durch die Nazis, wurde es nach einem Aufsehen erregenden Rechtsstreit im Jahr 2006 der Besitzerfamilie Bloch-Baur zurückgegeben und anschliessend für 135 Millionen Dollar an einen amerikanischen Sammler verkauft. Seither ist es in New York für die Öffentlichkeit einsehbar. Verfilmt wurde dieser Teil der Geschichte im Jahr 2015 mit Helen Mirren in der Hauptrolle.

Doch wer war die von Gustav Klimt meisterhaft porträtierte schöne junge Frau? Wie wurde sie sein Modell? Was hat es mit dem Gold auf sich? Im frei interpretierten Roman der französischen Autorin Valérie Trierweiler taucht man ein in das Leben der Adele Bloch-Baur der 1900-Jahre. Der 1882 in Wien geborenen und zeitlebens dort wohnhaft gewesene Österreicherin, Jüdin, grossbürgerlichen Tochter und Ehefrau eines reichen Fabrikbesitzers, fehlt es an nichts. Dem berühmten Maler kommt dennoch eine entscheidende Rolle in ihrem Leben zu. Eine Frau zwischen Kunst und Liebe, unsterblich, trotz ihrem frühen Tod.

Fakten und frei Erfundenes ergänzen sich in diesem historischen Roman auf wunderbare Weise. Das Lesevergnügen gibt es sowohl auf Deutsch wie auch auf Französisch («Le secret d'Adèle»).

Über die Autorin

Valérie Trierweiler (*1965 in Angers, geborene Massonneau) ist französische Journalistin und als Lebensgefährtin des Staatspräsidenten François Hollande war sie von 2012 bis Anfang 2014 die Première Dame Frankreichs. Ihr Roman «Die Dame in Gold» wurde 2017 in Originalsprache publiziert und erschien 2018 auch auf Deutsch.


Buchtipp vom 27. Dezember 2019 in der Rundschu Süd

Ausleihbar in der Stadtbibliothek

zurück