Living Library

Begegnungen der Vielfalt

Anstelle von Büchern, können bei einer Living Library Menschen für ein Gespräch ausgeliehen werden. Die menschlichen Bücher haben Migrations- oder Fluchthintergrund und werden in der Gesellschaft oft stereotypisiert wahrgenommen.

Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich mit einem «Buch» unterhalten, Fragen stellen oder auch einfach nur zuhören. Die direkten Begegnungen ermöglichen es, Stereotypen zu hinterfragen, Vorurteile abzubauen und die Bilder im Kopf mit wirklichen Menschen zu konfrontieren.

Nächster Termin

noch nicht bekannt

Letzter Termin

Freitag, 24. März 2017, 19 – 21 Uhr / mit Anmeldung stadtbibliothekNULL@baden.ch / kostenlos und mit anschliessendem Apéro.
In Zusammenarbeit mit EAT & MEET Ennetbaden.