Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Die Bibliothek empfiehlt

Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer

Lustige Jugendromane gespickt mit Zeichnungen sind sehr beliebt. Wenn es dann noch ins phantastische und skurrile abdriftet, macht lesen umso mehr Spass!

Onkel Stan und Dan und das fast ganz ungeplante Abenteuer

In dieser witzigen Geschichte der schottischen Autorin A. L. Kennedy geht es um Dan den Dachs. Dieser muss gerettet werden, denn er wurde von zwei fiesen, riesigen Schwestern entführt, die ihn zu einem Boxkampf gegen drei noch fiesere Hunde zwingen wollen.

Ebenfalls ein etwas grösseres Problem hat eine Lama-Familie aus Peru, die aufgrund einer irreführenden Anzeige Ferien auf dem Bauernhof der grässlichen Familie McGloone gebucht hat. Jetzt stehen die Lamas im schottischen Regen hinter einem elektrisch geladenen Zaun und warten darauf, zu Handtaschen und Pasteten verarbeitet zu werden.

Zum Glück gibt es da noch Stan, einen etwas exzentrischen alten Mann mit Wuschelhaar, der gerne ein paar Freunde hätte und bereit ist für eine Rettungsaktion.

Ein tolles Buch, das auch sehr gut geeignet ist zum Vorlesen, denn die Lachmuskeln werden ziemlich strapaziert und der typisch schottische Humor ist auch für Erwachsene ein Genuss. Mit Lachtränen muss gerechnet werden…


Buchtipp vom 4. April 2019 in der Rundschau Süd

Ausleihbar in der Stadtbibliothek

zurück