Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Die Bibliothek empfiehlt

Menu surprise

Der bekannte schottische Krimi-Autor Martin Walker verblüfft in seinem neuesten Buch wiederum durch Insiderkenntnisse. Aktuell geht es um Geheimdienste und Terrorabwehr, aber auch - wie gewohnt - um das fachgerechte Zubereiten von französischen Spezialitäten. Der Autor weiss, wovon er schreibt und zieht die Leserschaft unwiderstehlich in seinen Bann.

Menu surprise

Im kulinarischen Herzen Frankreichs brilliert Bruno einmal mehr mit seinen Kochkünsten und als aufmerksamer Gastgeber. So verwundert es nicht, dass er als Kursleiter für die neue Kochschule einer Kollegin aufgeboten wird. Eine willkommene Abwechslung zum Polizeialltag, wobei Bruno inzwischen Chef der Kommunalpolizei des ganzen Vézère-Tals im Périgord ist. Erfolge kann er aber auch als Trainer der lokalen Rugby-Mädchen-Mannschaft feiern. Eine von Bruno‘s Schützlingen wird möglicherweise ins Kader der französischen Nationalmannschaft berufen.

Die ländliche Harmonie wird gestört, als eine Kochkurs-Teilnehmerin nicht erscheint und ihr lebloser Körper als Teil eines Doppelmordes entdeckt wird. Das andere Mordopfer ist ein Mann, mit Kampfwunden versehen und falschen Identitäten ausgestattet. Die Untersuchungen deuten auf aussergewöhnliche Umstände hin und führen in die Welt aktueller und vergangener Kriegsschauplätze. Eines der Opfer hatte viele Feinde und die Gründe für den Mord sind zahlreich. Doch welche Gruppierung hat den Mord ausgeführt? Und sind möglicherweise weitere Opfer zu befürchten, gar in Bruno‘s engstem Freundeskreis?


Buchtipp vom 16. Mai 2019 in der Rundschau Süd

Ausleihbar in der Stadtbibliothek

zurück