Direkt zum Inhalt springen

Stadt ist.

Metanavigation

Stadt ist.

Musikalische Lesung «Nüüt und anders Züüg»

Musikalische Lesung «Nüüt und anders Züüg»

Einen etwas anderen Heimatabend bieten der Schriftsteller Andreas Neeser und die Hackbrett-Virtuosin Barbara Schirmer am 2. Mai in der Stadtbibliothek Baden. Wenn Mundwerk zum Klangwerk wird sind sie als Duo mit «Nüüt und anders Züüg» unterwegs.

Für einmal wird Mundwerk zum Klangwerk – als facettenreiches dialogisches Programm mit Mundarttexten und Hackbrettklängen! Mal laut, mal leise – mal (vor-)witzig, mal nachdenklich – mal üppig, mal schlank – mal vielstimmig, mal einsilbig. Immer aber loten die beiden im musikalisch-literarischen Dialog die Abgründe hinter dem oberflächlichen Leben aus.

«Nüüt und anders Züüg»

Der dritte Band mit Mundartprosa von Andreas Neeser. Dreizehn Geschichten über kleine und grosse Helden, die berühren. Auch im Scheitern. In einzelnen Episoden geschickt erzählt, erschliesst sich nach und nach die atmosphärisch starke und vielschichtige Darstellung eines Dorfkosmos. Die Personen, die darin leben, werden konfrontiert mit ihren Ängsten, Sorgen, Hoffnungen und Träumen. Vieles bleibt dabei ungesagt. Gerade die wichtigen Wörter verharren zwischen den Zeilen und bleiben dennoch nicht ungehört.

Andreas Neeser gelingt es, eine wunderbar eigentümliche Stimmung zu schaffen, in die wir als Lesende eintauchen können. «Nüüt und anders Züüg» ist tiefgründige und zeitlose Mundartliteratur auf höchstem Niveau, so die einhellige Meinung.

Musikalische Lesung
«Nüüt und anders Züüg» - Mundwerk wird zum Klangwerk
Mit Andreas Neeser (Text und Stimme) und Barbara Schirmer (Komposition und Hackbrett).

Am Dienstag, 2. Mai 2017, 19.30 - 21 Uhr in der Stadtbibliothek Baden.
Ohne Anmeldung / Platzreservation möglich / Kosten CHF 10.- / CHF 15.-

zurück